flipbook gb„Flipbook“ (oder auch „Page Flip E-Book“) nennt sich ein neuer Trend auf Websites. Dabei handelt es sich, vereinfacht ausgedrückt, um eine für den Seitenbesucher ansprechende Methode, PDF-Dateien darzustellen. Optisch präsentiert sich ein Flipbook wie ein Magazin oder Buch, durch dessen Seiten man blättern kann - einschließlich eines Geräusches beim Umblättern.

Testweise setzen wir diese Technik nun auch auf unserer Website für unseren Gemeindebrief ein, um den monatlichen Gemeindebrief nicht nur zum Herunterladen und Ausdrucken, sondern auch zum Online-Durchblättern anbieten zu können.

Sie können sich das unter www.martin-luther-king-kirche.de/flipbook-gemeindebrief ansehen - und wir freuen uns über Ihr Feedback; schreiben Sie einfach an unseren Gemeindebrief-Redakteur Michael Ohlhus-Molthagen.