Datum: 02.03.2018 19:00
Veranstaltungsort: Martin-Luther-King-Kirche (Baptisten)
Adresse: Stammheimer Straße 19, 70435 Stuttgart

Sri Irodikromo © Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V. „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ - unter dieser Überschrift steht der Weltgebetstag 2018, den Frauen aus Surinam vorbereitet haben.

Surinam, wo liegt das denn? Es ist das kleinste Land Südamerikas. Der Weltgebetstag bietet die Gelegenheit, dieses wunderschöne Land mit seiner bunten Bevölkerung sowie auch den wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Problemen ein wenig kennenzulernen. Massiver Rohstoffabbau, der die einzigartige Natur Surinams zerstört, macht deutlich, dass auch wir bei diesen globalen Themen nicht unbeteiligt sind.

Weltgebetstag, was ist das denn eigentlich? Der Weltgebetstag ist nicht nur eine weltweite ökumenische Gebetsbewegung, die von Frauen gestaltet wird, sondern setzt sich auch seit fast 100 Jahren in etwa 170 Ländern mit Projekten aktiv für Frauen in Armut und Gewalterfahrungen ein. Themen wie Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung kommen in den Blick. Mit den Gottesdienstkollekten werden weltweite Projekte für Frauen und Mädchen unterstützt. Gründe genug, aus denen das Weltgebetstagskomitee eine Bewerbung für den Erhalt des Friedensnobelpreises 2018 abgegeben hat!

In diesem Jahr sind die baptistischen Frauen unserer Martin-Luther-King-Kirche Gastgeber in Zuffenhausen und freuen sich, Frauen und Männer zum Weltgebetstag begrüßen zu dürfen!

Prima, wann geht's los? Der Weltgebetstag findet statt am Freitag, den 2. März ab 19 Uhr.

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stehen die Freude und der Dank an unserem Gott und seine Schöpfung. Wir wollen dies als buntes Fest mit Liedern, Gebeten und Texten gemeinsam mit unseren evangelischen und katholischen Geschwistern aus Zuffenhausen feiern.

Im Anschluss wollen wir mit unseren Gästen den Abend bei Essen und Trinken nach Rezepten aus Surinam ausklingen lassen.

Schön ist es, wenn wir als Gemeinde zahlreich vertreten sind. Frauen wie Männer sind herzlich eingeladen.

Wir freuen uns über alle, die gerne mitmachen bei Bewirtung, Küche, Auf- und Abbau, ..sowie Mitgestaltende im Gottesdienst bei Musik und Liturgie, denn wir brauchen hierfür eure Unterstützung. Listen werden ausgehängt, meldet euch bei uns.

Kann ich mehr über Surinam erfahren? Bereits am Montag, den 5. Februar ist im Johanneshof um 19:30 Uhr der Informationsabend zu Land und Leuten, der auch als ein schöner Abend gestaltet wird. Auch hierzu seid ihr herzlich eingeladen!

Weitere Informationen erhaltet ihr gerne bei Christine Schickell und Elisabeth Heinzelmann