Der „Runde Tisch der Religionen in Zuffenhausen“, an dem sich auch die Martin-Luther-King-Kirche (Baptisten) beteiligt, lädt herzlich ein zu Theologischen Abenden in Zuffenhausen.

In Zuffenhausen gibt es eine Vielzahl religiöser Angebote. Begrenzt ist das Wissen voneinander.

An fünf Abenden von November 2017 bis April 2018 soll Raum und Zeit zum besseren Kennenlernen sein.

Dabei soll es vor allem auch um den theologischen Hintergrund der einzelnen Gruppierungen gehen.

Termine:

  • 16. November: Neuapostolische Kirche (Hohenloher Straße 23)
  • 25. Januar: Baptistengemeinde (Stammheimer Straße 19)
  • 22. Februar: Ba'hai-Gemeinde (Friesenstraße 26)
  • 1. März: Islamische Gemeinde (Markgröninger Straße 57)
  • April: Katholische Kirchengemeinde (Markgröninger Straße 35)

Die Theologischen Abende, die jeweils 90 Minuten dauern, werden von Pfarrer Dieter Kümmel (Evangelische Kirchengemeinde) verantwortet. Er wird zunächst Leitfragen stellen, die von Vertretern der religiösen Gemeinschaften beantwortet werden. Anschließend besteht Gelegenheit, beim Gespräch das Gehörte zu vertiefen.

Die Ergebnisse der Abende werden jeweils festgehalten.

„Runder Tisch der Religionen in Zuffenhausen“

Die Bahai-Gemeinde, die baptistische, evangelische (Kirchen-), islamische, katholische (Kirchen-) und neuapostolische Gemeinde machen beim „Runden Tisch der Religionen in Zuffenhausen“ mit, der ein Zeichen des Friedens sein soll.

Aufeinander zugehen, einander vom Glauben erzählen, sich befragen, manches Mal auch sich hinterfragen lassen ist das Anliegen des „Runden Tisches“:

„Vieles trennt uns. Uns allen aber gemein ist, dass wir uns - getragen von der Barmherzigkeit Gottes - für ein friedvolles Miteinander hier in Zuffenhausen einsetzen wollen. Wir wollen versuchen, uns einander in unserer Verschiedenheit anzunehmen“.

Nähere Informationen:

Pfarrer Dieter Kümmel, Ilsfelder Str. 10, Tel.: 07 11 / 87 24 14, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!